Erfolge 2000 – 1993

2000

Lindner, Sven 1.Platz Weitsprung

1.Platz Kugelstoßen

1.Platz Blockmehrkampf

1.Platz Mehrkampf
Jape, Marco 3.Platz Blockmehrkampf
Stollin, Benjamin 2.Platz Blockmehrkampf

2.Platz 100 m

2.Platz 60 m (Halle)

3.Platz 60m Hürden (Halle)

15.Platz Deutsche Meisterschaften
Patzlaff, Martin 3.Platz Diskuswurf

2.Platz Ballwurf
Stollin, Thomas 2.Platz Blockmehrkampf
T.Stollin, S.Lindner, M.Jape, D.Müller 2.Platz 4 x 75 m
C.Schäfer, S.Stadler, T.Griebsch, K.Argewalt, M.Kowald, T.Leuthold, M.Wettengel, P.Glettner 2.Platz Mannschaft DSMM
C.Schäfer, S.Stadler, D.Hollwitz, T.Leuthold 1.Platz 4 x 50 m
Rieder, Susan 3.Platz Ballwurf
Turley, Franziska 2.Platz 800 m

2.Platz Crosslauf
Wettengel, Maik 3.Platz 1000 m
Thiele, Jennifer 2.Platz Speerwurf

1999

K.Argewalt, C.Schäfer, S.Stadler, T.Stollin, T.Leuthold, E.Brandenburg, M.Wettengel, T.Griebsch, S.Lindner, F.Sawinsky, A.Lüdke, S.Gluma 2.Platz Mannschaft DSMM (Schüler C)
B.Stollin, M.Schulze, A.Kumm, M.Patzlaff, S.Keck 3.Platz Mannschaft Blockmehrkampf (Schüler B)
E.Liesegang, S.Studier, D.Maue, S.Tegge, S.Wagner 3.Platz Mannschaft Blockmehrkampf (Schüler A)
Schäfer, Michael 1.Platz 60 m
Stollin, Benjamin 1.Platz 60 m

1.Platz 50 m

1.Platz 60 m Hürden

1.Platz Blockmehrkampf (Wurf)

2.Platz Mehrkampf (Halle)

2.Platz Weitsprung

3.Platz 60 m Hürden

3.Platz Kugelstoßen
Patzlaff, Martin 1.Platz Diskus

2.Platz Blockmehrkampf

2.Platz Kugelstoßen

2.Platz Ballwurf
Armgard, Katharina 2.Platz Weitsprung
Wettengel, Maik 2.Platz Crosslauf
Turley, Franziska 2.Platz Crosslauf
Studier, Steffen 3.Platz Blockmehrkampf
Kumm, Alexander 3.Platz Stabhochsprung
Stadler, Stephan 3.Platz Hochsprung
Argewalt, Kai 3.Platz 1000 m
Rieder, Susanne 3.Platz Hochsprung

1998

Für die Leichtathleten begann das Wettkampfjahr im Januar gleich mit einem Paukenschlag: Elmo Liesegang wurde Landesmeister im 60-m-Sprint. In einem spannenden Finale konnte er seine Konkurrenten aus Potsdam und Cottbus knapp besiegen. Beim Landesausscheid für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften startete der SC Trebbin erstmals mit 5 Mannschaften. Nur die AK 14/15 Weiblich konnte unser Verein nicht besetzen. In der AK 10/11 M konnten wir an die sehr guten Ergebnisse des letzten Jahres anknüpfen. Zum vierten Mal hintereinander standen unsere Jungs auf dem Siegerpodest. In der AK 14/15 M wurde unser Team Dritter.

Spitzenergebnisse zeigte 1998 Benjamin Stollin serienweise. Nach einem ruhigen Jahr meldete er sich bei den Blockmehrkampfmeisterschaften in Wittenberge mit Landesrekord und Landesmeistertitel in der Landesspitze zurück. Bei den Landesjugendspielen in Potsdam beeindruckte er viele Übungsleiter mit seiner Nervenstärke. Im 50-m-Sprint und über 60-m-Hürden holte er seine Landesmeistertitel zwei und drei – sowie im Kugelstoßen noch die Silbermedaille. Zum ersten Mal konnte ein Sportler unseres Vereins seinen Landesmeistertitel verteidigen. 57,00 m schleuderte Martin Patzlaff den Schlagball in der AK 11 – so weit wie kein Anderer. Drei 2., sechs 3. und viele vordere Platzierungen rundeten das erfolgreiche Abschneiden bei Landesmeisterschaften ab. Bei Kreismeisterschaften konnten unsere Athleten  47 x als Erste, 46 x als Zweite und 32 x als Dritte die Wettkämpfe beenden. Mit sehr guten Ergebnissen kehrten die SC-Sportler aus Braunschweig zurück. Sieben erste, zehn Zweite und drei Dritte Plätze dokumentieren das erfolgreiche Abschneiden.

1997

Das Jahr 1997 war für die Abteilung Leichtathletik die bisher erfolgreichste Saison. Bei Kreismeisterschaften konnten unsere Athleten die Wettkämpfe 50 mal als Sieger beenden. Davon gingen sechs Kreismeistertitel an Marcus Jacob, 5 an Sebastian Ueckert und jeweils 4 an Melanie Stargalla und Elmo Liesegang. Die Bilanz bei Landesmeisterschaften kann sich ebenfalls sehen lassen. Uwe Konrath, Michael Schäfer, Martin Patzlaff sowie die Mannschaft der 12- und 13- jährigen Jungen mit Steffen Tegge, Elmo Liesegang, Stephan Wagner, Sven Stargalla und Steffen Studier wurden Landesmeister. Weiterhin gingen sechs Zweite und fünf Dritte Plätze an unseren Verein. Sehr erfreulich waren auch die dritten Plätze unserer Schüler B und C beim Landesausscheid für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Beim großen Citylauf in Potsdam erkämpften sich Cliff Baumbach und Sebastian Wagner den 2. und 3. Platz.

1996

Beim Landesausscheid für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften konnten die 10- und 11-jährigen ihren Landesmeistertitel zwar nicht verteidigen – der dritte Platz zeigte jedoch, dass unser Verein im Kinderbereich mit den Vereinen aus Potsdam, Cottbus und Frankfurt/O. mithalten kann. Spitzenergebnisse bei den Mehrkämpfen:  Steffen Tegge, Sebastian Ueckert und Sandra Dennler konnten im Blockmehrkampf  den Landesmeistertitel ihrer Altersklassen nach Trebbin holen. Michael Schäfer kann auch 1996 auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken. So konnte er bei Landesmeisterschaften des Landes Brandenburg über 100m den Ersten, im Speerwurf den Zweiten und im Weitsprung den Dritten Platz belegen.

2.Plätze belegten:
Matthias Schulze – AK 10 – Weitsprung
Elmo Liesegang – AK 12 – Blockmehrkampf

3.Plätze belegten:
Maik Machulla – AK 12 – Ballwurf
Benjamin Stollin – AK 10 – 50m
Sebastian Wagner – AK 10 – Hochsprung und Crosslauf
Cliff Baumbach – AK 10 – 1000m
Sandra Dennler – AK 12 – Kugelstoß und Diskuswurf
Stefanie Gluma – AK 10 – Hochsprung
Uwe Konrath – M35 – Weitsprung

Zu den Erfolgen bei Landesmeisterschaften kommen noch 37 Kreismeistertitel und viele Silber- und Bronzemedaillen bei den Kreismeisterschaften. Erfolge bei Cross- und Straßenläufen fuhren vor allem Daniel Sawinsky und Sebastian Wagner ein.

1995

Beim Landesausscheid für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Cottbus erkämpften die 10- bis 11-jährigen Jungen mit dem Landesmeistertitel den bisher größten Erfolg für die Leichtathleten unseres Vereins. Zu diesem hervorragenden Mannschaftserfolg kommen noch sehr gute Einzelplatzierungen. So belegte Michael Schäfer bei den Meisterschaften in Potsdam zweimal den 1.Platz (Speer, Weit) und einen 2.Platz (100m). Eine ebenfalls sehr gute, erfolgreiche Saison hatte Neidhardt Ziehe. Er wurde Landesmeister im Kugelstoßen und belegte den 3.Platz bei den Hallenmeisterschaften in Senftenberg.

Weitere Ergebnisse:
Steffen Studier – 2.Platz (Hoch- und Weitsprung)
Daniel Sawinsky – 3.Platz (1000m-Lauf)
Melanie Stargalla – 3.Platz (Blockmehrkampf)

1994

Höhepunkt bei den Leichtathleten waren wieder die Landesmeisterschaften in den einzelnen Altersklassen in Cottbus und Potsdam. Zwei Landesmeistertitel durch Matthias Pasewald und Stephan Wagner, zwei Vizelandesmeistertitel durch Christian Liersch sowie 7 Dritte Plätze.

1993

Höhepunkt bei den Leichtathleten waren dabei die Landesmeisterschaften der einzelnen Altersklassen in Cottbus. Vier Vizelandesmeistertitel durch C. Soeberdt, M.Pasewald, C.Petzoldt und die 4×50-m-Staffel in der Besetzung Neumann, Petzoldt, Liersch und Humsch. Vier Dritte Plätze sowie weitere sehr gute Platzierungen zeigten, dass wir mit den anderen Vereinen des Landes Brandenburg mithalten können.